Die Würmranger

Roots&Shoots Gruppe
Jane Godall Institut Deutschland
Für Wasser, Luft, Wiesen, Auwald, Tiere, Pflanzen und Menschen …

Natur vor der (Schul-)Haustür

In Zeiten von Corona und Klimawandel nochmal wichtiger und gesund
für Jung und Alt

AKTUELLES

Allen Würmrangern, den Schüler*innen, den Kita-Kindern, den Lehrer*innen
und Betreuer*innen erholsame Ferienzeit Sommer 2022!

Geplante Aktivitäten und Aktionen:

Natur-Basteln beim Kinderfest des Bezirksausschusses 21
Samstag, 27. August
12.30 bis ca. 15.30 Uhr
Zehenstadel,
Obermenzing (Pasing-Obermenzing)
– Insektenpensionen basteln ganz einfach! Samen für Insektenfutterpflanzen und Infos gibt’s dazu
– Kippenaschenbecher – Upcycling aus Tetrapaks, denn eine einzige Kippe
verunreinigt 60 l Grundwasser

————————————————————————–

Keschern & Forschen
Donnerstag, 15. September 2022
15 bis 17 Uhr
ehemaliges Allacher Bad

————————————————————————–

Auch im letzten Jahr haben wir trotz Pandemie gemeinsam ein großartiges Projekt auf die Beine gestellt.
Lest hier über unsere Rallye entlang der Würm!

Wir freuen uns auf euch und gemeinsame Aktivitäten für die Natur und unsere Lebensräume vor der Haustüre im Jahr 2022!
Anfragen und Anmeldungen an info@wuermranger.org

Wer wir sind

Die Würmranger sind eine ehrenamtlich engagierte Gruppe aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Organisiert sind sie im Jane Goodall Institut Deutschland. Wir pflegen die Renaturierungen der Würm in Ober- und Untermenzing und in Allach.

Regelmäßige Aktivitäten:

  • Uferpflege: Japanknöterich und indisches Springkraut eindämmen
  • Insektenoasen anlegen und pflegen
  • Müll einsammeln, zu Wasser und zu Land
  • Wassertiere und Pflanzen am Ufer und in den Wiesen kennenlernen
  • Öffentliche Veranstaltungen ausrichten

Wir bieten Eltern, Kindergärten, Kitas und Schulen Unterstützung und praktische Begleitung an für

  • Naturerfahrungen
  • Biologie im Freien
  • Natur(schutz) vor der Haustür
  • Aufwertung des Würmgrünzugs
  • Schätzen und schützen von Naherholung
  • Nachhaltig leben

Hierfür arbeiten wir mit Experten aus der Umweltbildung zusammen.  Wir erhalten Förderung vom Referat für Gesundheit und Umwelt für Projekte zur BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) und zur Agenda 2030 – die 17 Ziele (SDGs).

Die Balance zwischen Erleben, Spaß, Lernen, und Arbeit ist uns wichtig.

Dabei ist der Würmgrünzug in München nur ein Beispiel für lokale Naturerfahrungen und Naturschutz. Wir bieten auch Gruppen und Institutionen anderswo Beratung für Projekte an.

InsektenoaseO_004

Infos über die Renaturierung in Obermenzing

Blumen_kennenlernen_GeoTagderNatur-2018_sm

Öffentliche Veranstaltung: Fledermausnacht an der Blutenburg

Insektenoase anlegen in Allach

Naturerfahrungen und Naturschutz: Abenteuer, Spaß, Handanlegen und Lernen für Kinder und Jugendliche

Pflanzen der Wiese kennenlernen

Fledermausnacht-2018_016

Würmrangertreffen

Die Würmranger treffen sich regelmäßig zum Anlegen und Pflegen von Insektenoasen, zum Ausreißen des indischen Springkrauts, zum Schneiden des Japanknöterich, zum Müllsammeln und anderen Aktivitäten.

Meist draußen, oft spontan und je nach Wetter und Freizeit.

Mitmachen?
Kontakt: info@wuermranger.org

Für Kitas, Eltern

Für mehr Infos hier klicken:
Kitas & Eltern 
Schulangebot 2022/2023

Tut immer gut:
Setzt euch ans Ufer, lasst eure Sorgen mit dem Klang des fließenden Wassers den Fluss runter, atmet die Schönheit und Liebe der Natur und besonders des Wassers ein.

Sommer/Herbst 2022

Naturerfahrungen und Naturschutz vor der (Schul)Haustür:
  • Bäume, Sträucher an Gestalt, Rinde, Dornen, Knospen erkennen
  • Blüten und Insekten beobachten, Samen ernsten, Frühblüher-zwiebeln pflanzen
  • Keschern und Wassertierchen kennenlernen
  • Begleitung von Kitas, Schulen bei laufenden und neuen Projekten –
    BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung)

An der Würm

Unsere Insektenoase. (Infoschild zum Vergrößern klicken).

Unser Biber aus Ober/Untermenzing.
Gar nicht menschenscheu. In unserem Audioguide könnt ihr mehr über ihn erfahren.

 

Aus unserem Blog

Unsere Unterstützer

Wir bedanken uns herzlich beim Referat für Gesundheit und Umwelt (RGU) der Stadt München und beim Bezirksausschuss 21 für die große Unterstützung. Dem Gartenbau München im Baureferat der Stadt danken wir für die gute langjährige Kooperation. Für die Unterstützung einzelner Projekte danken wir u.a. der Bürgervereinigung Obermenzing und dem Erlebnisgarten Schleitzer.

Wir freuen uns, dass wir mit unserem lokalen Engagement den weltweiten Aktivitäten von vielen, besonders in Afrika und in Amerika erfolgreich tätigen Roots&Shoots-Gruppen verbunden sind, die Jane Goodall ins Leben gerufen hat.